zurück zur TSV Hauptseite

« | Home | »

Tannenbuckel bebt


Birkenau. Das Tannenbuckelturnier des TSV Birkenau geht in die 23. Runde: Am morgigen Samstag und Sonntag, dem 1. Juli geht es zum Auftakt der hessischen Sommerferien auf dem Birkenauer Tannenbuckel, auf dem zu Feldhandballzeiten legendäre Spiele ausgetragen wurden, wieder sportlich hoch her.Da an der Landesgrenze gelegen, spricht es für den TSV Birkenau, dass sich hier jährlich Handballteams aus Hessen und Baden auf den Rasenplätzen miteinander messen.

Sicherlich ist die mannschaftsbezogene Vergabe von Sachpreisen gerade in den Jugendkonkurrenzen eine Form, die so wenig, oder kaum noch zu finden ist. Dies erfordert im Vorfeld immer wieder Ideenreichtum verbunden mit einem immensen Aufwand. Nach dem derzeitigen Stand der Vorbereitungen und dem Eingang an Anmeldungen wird das Teilnehmerfeld mit aktuell rund 80 gemeldeten Teams in diesem Jahr erneut in nahezu allen Altersklassen gut bestückt sein.

Den Startschuss für das sportliche Treiben wird es am späten Samstagmorgen für die weibliche und männliche D-Jugend-Konkurrenz geben. Folgen werden dieser die B-Jugend sowie gegen Abend die aktiven Mannschaften. Den Abschluss des ersten Turniertages bildet das Hobbyturnier, bei dem “das weiße Ballett” den Ortspokal verteidigen will. Beim geselligeren Teil des Abends wird zunächst die Ehrung einiger Meistermannschaften auf dem Programm stehen, ehe die Bar, die traditionell von den Handballdamen bewirtet wird, öffnet und der Musik-Express loslegen wird.

Am Sonntag werden die jüngsten Handballer beim Miniturnier ihr Können unter Beweis stellen, ehe dann die E-Jugend sowie die C- und am Ende die A-Jugend-Teams den Turniersieger unter sich ausmachen werden. An beiden Tagen muss beim sortierten Speisen- und Getränkeangebot niemand Durst oder Hunger leiden. Cafeteria, Biergarten und eine Tombola mit attraktiven Gewinnen dürften erneut zum Anziehungspunkt für Jung und Alt werden. Deren Erlös wird ausschließlich der Jugendförderung zufließen.

Jetzt muss nur noch der “Wettergott”ein Einsehen haben, damit der Turnierplan auch durchgehalten werden kann. Schließlich sollen die Spiele am Sonntag gegen 17 Uhr beendet sein, damit Besucher und Sportler das Wochenende gemütlich zu Hause auf der Couch mit Fernsehsport beschließen können.

Rahmenplan beim 23. Birkenauer Tannenbuckelturnier: Start Samstag, 11 Uhr mit D-Mädchen, Ende 18.30 Uhr mit Herren, Sonntag, 10 Uhr Start mit Minis, Ende 17 Uhr.

(Quelle: Weinheimer Nachrichten – Artikel vom 29.06.2012)

Themen: Historie, Turnier 2012 | Kein Kommentar »

Von Julius Schäfer | 29.Juni 2012

Kommentare

  • Weitere TSV-Blogs

  • Terminkalender

    Juni 2018
    M D M D F S S
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930 
  • Nächste Termine

    • Keine Termine.
  • TSV-Login